Startseite Alle Themen anzeigen Alle Artikel anzeigen Neuigkeiten aus der Filmwelt Schreib was! Top ten
Willkommen bei kino.lounge
   
  LogIn    
Hauptmenü
· Home
· Kontakt
· Suche

Inhalte
· Film-Kritiken
· Film-Bilder
· Film-Termine
· Film-Links

Community
· Forum
· Gästebuch

ShoutBox
Login to post!

Wer ist im Chat
Foyer0 users

Mitglieder online


Du bist nicht angemeldet

0 member(s) online.
3 guest(s) online.

Letzte 10 Besucher
walt: 143 days ago
JohFredersen: 3240 days ago
LoonaLovegood: 3314 days ago
nobudgetarts: 3633 days ago
DustyYS: 3663 days ago
philip23214: 3702 days ago
isaac23043: 3705 days ago
angel-of-night: 3717 days ago
chas22023: 3718 days ago
julius2200: 3718 days ago

Umfrage:
KILL BILL ist für mich

· genial
· ganz gut
· mittelmässig
· schlecht
Ergebnisse

Stimmen: 308

andere Umfragen

Filmtitel-Suche

auf der Internet Movie
Database, der weltweit
grössten Filmdatenbank

Filmkritik-Suche

auf der Movie Review
Query Engine, der
weltweit grössten
Datenbank für
Filmkritiken

Aktionen

Get a REAL Browser!

Boykottiere die Musikindustrie - kaufe keine CDs!

be aware of RFID

Rettet das Internet!

Citizen Dog
am 2005-01-15 10:56:46 von walt

News "


Wisit Sasanatieng startet nach Tears of the Black Tiger seinen nächsten Angriff auf das gewohnte Farbempfinden, und diesmal verspricht er sogar noch mehr, wie die Bilder zeigen ... [ weiter ]

Diesmal beschäftigt sich Sasanatieng mit dem modernen Bangkok, welchem er durch seine spezielle Lotoscope-Farbtechnik wieder einen verträumt-knalligen Anstrich verpasst. Der Film ist voll mit zynischer Kritik am modernen Stadtleben Bangkoks, allerdings verbunden mit einer sehr liebevollen Betrachtungsweise auf die Akteure.

Die beiden Hauptdarsteller sind Neulinge beim Film: der 24-jährige Mahasamutr Boonyarak (Pod) ist Musiker in einer Punkband namens "Modern Dog", und die 22-jährige Sangthong Kate-Uthong (Jin) ist in Thailand als Mode-Modell sehr bekannt.

Die Handlung:

Pod ist ein einfacher Junge vom Land, der seinen Lebensunterhalt mit dem befüllen von Thunfischdosen verdient. Als er dabei einen Finger an eine Thunfischdose verliert, beginnt er die ganze Stadt nach dieser Dose abzusuchen. Da er nicht noch mehr Finger verlieren will, sucht er sich einen weniger gefährlichen Job als Wachmann eines Bürogebäudes.

Hier begegnet er der zauberhaften Jin, welche immer ein Buch in einer fremden Sprache mit sich herumträgt, welches sie eines Tages verstehen will. Aber statt auf seine Avancen einzugehen, ist sie von einem westlichen Hippie-Aktivisten begeistert (gespielt von dem Asia-Filmkritiker und Untertitler Chuck Stephens).

Die Fakten:

Citizen Dog (Ma Ha Nakon)
Thailand 2004
Regie: Wisit Sasanatieng

100 minutes, Color, 35 mm

Production Companies: Five Star Production, The Film Factory
Executive Producer: Chareon Iamphungporn
Producer: Rewat Worarat
Original Story: Siripan Tachajindawong
Screenwriter: Wisit Sasanatieng
Editor: Dutsanee Phuinongpo
Cinematographer: Rewat Phreeleat
Production Designer: Surat Kateeroj
Sound: Amornpong Maithakunnawut
Cast: Mahasamutr Boonyarak, Sangthong Kate-Uthong, Sawatwong Palakawong Na Ayuthaya,
Nattha Wattanapaiboon, Reankum San-in

weiterführende Links:
  • Filmseite der Produktionsfirma (english/thai)

  • Trailer 1 (QT)
  • Trailer 2 (QT)

  • Infos @ thaifilmdirector.com
  • Infos @ The Nation, Bangkok
  • Infos @ Pknam Web, Samut Prakan, Thailand



  • Internet Movie Database


    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog

    Citizen Dog
    "

     
    Login
    Benutzername

    Passwort

  • Neu registrieren
  • Passwort vergessen?

  • Verwandte Links
    · Mehr zu dem Thema News
    · Nachrichten von walt


    Der meistgelesene Artikel zu dem Thema News:
    Nina Hagen begleitet Chihiro auf ihrer Reise ...


    Ansicht:



    Für den Inhalt der Kommentare sind die entsprechenden Verfasser verantwortlich.
    Re: Citizen Dog (Punkte: 1)
    von walt (walt@kinolounge.de)
    am 15 Februar 2005 - 16:40
    (Benutzerinfo | Artikel schicken) http://kinolounge.de/
    Hier live aus Bangkok, lese gerade in der "Bangkok Post" folgendes:

    Am Freitag den 11.2.2005 wurden hier die Preise des 14. Subannahongsa Film Awards verliehen, und "Citizen Dog" bekam den Preis fuer die besten Visual Effects (genauer "The Post Bangkok").

    Leider lief der Film hier offenbar noch nicht mal in den Kinos, kaum einer kennt ihn, stattdessen ist hier gerade Elektra und 2046 angelaufen und angesagt.



    Re: Citizen Dog(Punkte: 1)
    von walt (walt@kinolounge.de) am 30 Januar 2006 - 12:02
    (Benutzerinfo | Artikel schicken) http://kinolounge.de/
    Erstmal liebe Gruesse aus Koh Pha Ngan, Thailand. Gestern war in der NATION ein DVD-Review der thailaendischen CITIZEN DOG DVD, und sie bemaengelten besonders, dass es wieder mal keine englischen Untertitel vom Distributor gab. Ansonsten muessen aber die Extras auf der DVD sehr interessant sein, u.a. wird dort auch auf die Farbtechnik eingeangen, nur leider nur thailaendisch, schade :(


    ]


    © 2oo1-2o14 by kinolounge.de · eMail · Impressum · Creative Commons Lizenz · powered by PostNuke CMS